Hast du auch sowas erlebt? Mach mit!

Vor wenigen Tagen konnte ich mein neues Angebot für euch fertigstellen. Die Resonanz bisher ist beeindruckend! Danke für eure zahlreichen Rückmeldungen! Ich freue mich, dass die Informationen für euch so wertvoll sind. Falls du dir das Survivalpack noch nicht gesichert hast, nutze noch den vergünstigten Einführungspreis, der nicht mehr lange zu haben sein wird...
https://muttermorphose.de/vorankuendigung-survivalpack-fuer-mamas/  (KLICK)

Im darin enthaltenen Familienrechtsguckloch habe ich ja etliche Zitate, die Mütter zu hören bekamen, gesammelt, die viele einfach nicht wahrhaben wollen...

Inzwischen erhalte ich auch immer mal wieder neue Zitate und dachte mir, dass ich dich einfach mal frage, ob du auch etwas beisteuern willst. Wenn du schon lange mit dem Familiengericht und dem Helfersystem zu tun hast, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du dich in dieser Zitatsammlung wiederfindest und womöglich auch durch eigene „interessante“ Aussagen und Vorschläge ergänzen kannst...

Ich finde es wichtig, weiter darüber aufzuklären und zu sensibilisieren, wie das Helfersystem mit Müttern und deren Kindern umgeht, so dass ich mich freue, wenn du mir ebenfalls Zitate zukommen lassen magst. Es werden selbstverständlich keine Namen genannt und auch auf konkrete Nachfrage hin wird nichts weitergegeben, außer auf ausdrückliche Genehmigung von dir. Ansonsten auf keinen Fall!

Du kannst mir deine Zitate gerne per Antwortmail (an anja(at)muttermorphosePUNKTde) senden oder auch in einer persönlichen Nachricht auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/muttermorphose, wo du auch sehen kannst, in welcher Form die Zitate gezeigt werden.

Wenn du Fragen dazu hast, wende dich gerne an mich und wir klären das.
Vielen Dank an dieser Stelle schonmal für dein Vertrauen!


Dies ist ein Beispiel aus dem Dokument "Familienrechtsguckloch" und zeigt sehr anschaulich, welche Meinungen einige Fachleute rund um das Familiengericht vertreten.