Einzelfall Nummer 36754?

Angst

Verstehe ich das richtig...?

Mutter trennt sich wegen Gewalt vom polizeibekannten Vater und schafft gesunde Distanz zu ihm.

Es kommt zu einer Gerichtsverhandlung, bei der der Vater durch das Gericht die Adresse der Mutter erfährt

Schnurstracks sucht er anschließend diese Adresse auf, erschießt wortlos die Mutter und flieht.

Die 4 Kinder haben nun keine Mutter mehr und dem Vater wird womöglich sein Recht auf Umgang mit den Kindern, denen er vor deren Augen die  Mutter nahm, zugebilligt werden.

Und nach allem, was man immer wieder so erlebt, wird es wahrscheinlich von den „Fachleuten“ wieder heißen, dass auch ein gewalttätiger Vater ein guter Vater sein kann, und dass der Vater wohl das Recht auf Umgang hat...? Auch, wenn dieser nur unter Aufsicht stattfindet...

Klingt unglaublich? - Ist Gang und Gäbe in zahlreichen Familienrechtsstreitigkeiten. Hat man dem Vater etwa deshalb den Aufenthaltsort der Mutter mitgeteilt?

Was soll man dazu sagen...?
Gibt es in Deutschland für Mütter überhaupt noch Gewaltschutz? Warum gibt es so viele ähnlich klingende Fälle, die dann wieder als Einzelfälle heruntergespielt werden?

Es wird zudem mal wieder in den Medien wie häufig in solchen Fallen zu lesen, von Beziehungstat oder Familiendrama gesprochen und somit ein Mord schlicht und einfach verharmlost.

Regelmäßiger Kontakt zum biologischen Vater wird heutzutage als so immens wichtig für die Kinder angesehen, dass dieser Kontakt auch vom Gericht ausdrücklich mit Erlaubnis zur Gewaltanwendung gegen sich weigernde Kinder erzwungen werden darf, wie ein Gericht in Deutschland es gerade erst Anfang diesen Jahres getan hat. Die Verfassungsbeschwerde zur Zulässigkeit von körperlicher Gewaltanwendung gegen Kinder bei der Durchsetzung eines Sorgerechtsbeschlusses wurde im Übrigen anschließend auch abgelehnt.

Kann nicht sein, oder? Wir sind hier ja nicht in einer Bananenrepublik und Kinder haben auch Rechte... Staatlich erlaubte Gewalt gegen Kinder gibt es hier nicht?

Gerichtlich angeordnete Gewalt gegen Kinder


Wer das alles nicht glauben mag, findet hier weitere Infos:

KLICK

Da muss man doch mal laut überlegen, welchen Stellenwert Menschen ohne Y-Chromosom und Kinder heute noch haben...